• Ungekannte Bücherwelten

  • Erlesene Autoren

  • MEERchenhafte Ausblicke

14.04.2018

Nobelpreisträger zu Gast auf Usedom: Die Schicksale zum Sprechen bringen

Samstag, 14. April 2018, 19:30 Uhr, Kaiserbädersaal, Hotel Maritim Kaiserhof, Seebad Heringsdorf

Dr. mult. Manfred Osten (Moderator)

Swetlana Alexijewitsch, vielfach ausgezeichnete weißrussische Schriftstellerin, Journalistin und literarische Chronistin eines schicksalhaften sowjetischen Jahrhunderts, erhielt 2015 den Nobelpreis für Literatur. Das Komitee würdigte „ihr vielstimmiges Werk, das dem Leiden und Mut in unserer Zeit ein Denkmal setzt“. Ihr berühmtes Buch „Zinkjungen“ zum sowjetischen Afghanistan-Krieg, ihr Werk über die Zunahme der Selbstmorde nach dem Untergang der Sowjetunion, ihr Schreiben über die Katastrophe von Tschernobyl und das Schicksal der Frauen während des zweiten Weltkriegs brachten ihr internationale Anerkennung, aber auch Prozesse und Verfolgungen konservativer Kreise in Russland und Weißrussland ein. Im Gespräch mit Manfred Osten widmet sie sich russischen Schicksalen im langen 20. Jahrhundert: Vom sogenannten großen Vaterländischen Krieg, über das kommunistische Experiment bis nach dem Ende der Sowjetunion malt sie so ein historisch-literarisches Panorama, das auch heute noch berührt und fasziniert. (Foto: Elke Wetzig, CC BY-SA 3.0)

Eintritt: 28 Euro

Zur Kartenbestellung, einfach hier klicken.