• Ungekannte Bücherwelten

  • Erlesene Autoren

  • MEERchenhafte Ausblicke

31.03.2019

Großes Podium zur Eröffnung: Globalisierungsverlierer? – Deutschlands Stellung in einem zukünftigen Europa

Sonntag, 31. März 15:00 Uhr, Hotel Usedom Palace, Seebad Zinnowitz

Großes Podium zur Eröffnung: Globalisierungsverlierer? – Deutschlands Stellung in einem zukünftigen Europa

Podiumsdiskussion mit Dirk Schümer (Europakorrespondent der „Welt“), Cornelia Pieper (Deutsche Generalkonsulin in Danzig), Adam Krzemiński (Publizist) und Karoline Preisler (Vorsitzende der Arno-Esch-Stiftung), moderiert von Dr. mult. Manfred Osten

Nach allgemeiner Einschätzung ist China der eindeutige Sieger der Globalisierung, weil es über drei Faktoren verfügt: Kapital, Arbeit und Know-How. Deutschland, Polen und Europa müssen sich dieser und weiteren Herausforderungen in einer Welt stellen, die bereits mitten in einem bedeutenden Wandel steht. Dazu zählen globale Überwachungsprogramme britischer und US-Geheimdienste, genauso wie die totale Kontrolle und Umerziehung der Bevölkerung durch ein KI-gesteuertes sogenanntes „Sozialkreditsystem“ in China. Hunger, Umweltzerstörung und eine Bevölkerungsexplosion treiben immer mehr Menschen nach Europa. Und die multipolare Welt setzt zunehmend auf Aufrüstung. Wie kann Europa diesen massiven Herausforderungen der Zukunft begegnen? Im Gespräch mit Dr. mult. Manfred Osten geben unsere Experten Antworten.

15 Euro

Zur Kartenbestellung, einfach hier klicken.