• Ungekannte Bücherwelten

  • Erlesene Autoren

  • MEERchenhafte Ausblicke

06.04.2019

Nobelpreisträger zu Gast auf Usedom: Herta Müller liest aus ihren Werken

Samstag, 6. April, 19:30 Uhr, Kaiserbädersaal, Maritim Hotel Kaiserhof, Seebad Heringsdorf

Nobelpreisträger zu Gast auf Usedom: Herta Müller liest aus ihren Werken

„Stille ist eine Art des Sprechens“, sagt Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller. Lange schon schweigt sie, gibt nur selten Interviews oder Lesungen. Nach der weißrussischen Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch im Jahr 2018 begrüßen die Usedomer Literaturtage nun erstmals die rumäniendeutsche Autorin und Poetin. Einst aus der Diktatur in Rumänien nach Deutschland ausgewandert, entwickelte sich Herta Müller zu einer der bedeutendsten deutschsprachigen Autorinnen. Sie habe mit ihrer Kunst „Landschaften der Heimatlosigkeit“ gezeichnet, schrieb die Nobelpreisjury 2009. Heute hat Herta Müller eine zweite Heimat in Deutschland gefunden. Im Gespräch mit Manfred Osten erzählt die Nobelpreisträgerin ihre eigene Lebensgeschichte, ihre erschütternden Erlebnisse mit dem rumänischen Geheimdienst „Securitate“ und Menschenrechtsverletzungen in Deutschland, China, Rumänien und der Welt – ein Thema, das bis heute zentral für die Autorin geblieben ist.

Eintritt: 22 / 15 Euro

Zur Kartenbestellung, einfach hier klicken.